Behinderten-, Alten- & Krankenhilfe e.V.

Informationen zum Verein

Wir helfen, damit andere helfen können. Der Verein Behinderten-, Alten- & Krankenhilfe e.V. (BAK) arbeitet als Spendensammelverein. Die erzielten Einnahmen werden an Körperschaften weitergegeben, die sich nach ihrer Satzung für behinderte, alte und kranke Menschen mildtätig einsetzen und selbst von der Finanzverwaltung als gemeinnützig anerkannt sind.

Werden Einrichtungen und Organisationen wie Behinderten-, Alten- und Krankenhilfe e.V. (BAK) eigentlich benötigt? Haben Sie sich diese Frage auch bereits gestellt? Leben wir nicht in einer der reichsten sozialen Marktwirtschaften auf dieser Welt? Wird bei uns nicht automatisch behinderten, kranken und schwachen Menschen geholfen?

Diese Fragen und deren offene Antworten hat sich der heutige Vorstandsvorsitzende der BAK, Axel Heinze, auch gestellt, als er vor über 25 Jahren mit seiner Arbeit für behinderte und benachteiligte Menschen begann. Seine jahrzehntelange Erfahrung hat ihm gezeigt, dass auch behinderte, kranke und schwache Menschen sich organisieren müssen, wenn sie gehört werden wollen. Zusätzlich bedarf es einer besonderen Unterstützung dieser Bevölkerungs- gruppen, die vielfach nicht persönlich und eigenständig in der Lage sind, ihre Interessen wahr zu nehmen.

Die Politik scheint vielfach "überfordert" mit den ganz besonderen Problemstellungen für behinderte und körperlich schwache Menschen. Die Erfahrung zeigt, dass nur die Betroffenen selbst im partnerschaftlichen Dialog mit allen Entscheidungsträgern ihre besondere Lebenssituation erläutern können.

Behinderten-, Alten- und Krankenhilfe e.V. (BAK) leistet in Form von Spendenaktionen, Aufklärungsarbeit und ausgewählten Einzelaktionen ihren Beitrag für ein bessere Miteinander.

Behinderten-, Alten- und Krankenhilfe e.V. (BAK) wird jährlich durch das Finanzamt geprüft, sodass sichergestellt wird, dass die Zuwendungen ausschließlich und unmittelbar dem Zwecke im Sinne der für die Gemeinnützigkeit geltenden Vorschriften des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenverordnung von 1998 erfolgen.